Kundengruppe: Gast
Deutsch English
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!

Flusskreuzfahrt Böhmen-Route beginnt in Malchow, führt durch die schöne Mark Brandenburg und dann elbaufwärts über Wittenberg (Lutherstadt), Meissen, Elbflorenz Dresden zur Goldenen Stadt Prag in der Tschechoslowakei

Flusskreuzfahrt Böhmen-Route beginnt in Malchow, führt durch die schöne Mark Brandenburg und dann elbaufwärts über Wittenberg (Lutherstadt), Meissen, Elbflorenz Dresden zur Goldenen Stadt Prag in der Tschechoslowakei
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 3-4 Tage
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
ab 1.595,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zimmer
Bugsalon
Reisezeit



  • Details

Produktbeschreibung

Mit Beginn des ersten Tages fahren wir über die mecklenburgische Seenplatte durch Kanäle und weitere versteckt gelegenen Seen durch die brandenburgische Seenplatte. Das kleine malerische märkische Städtchen Fürstenberg ist die erste Station unserer Reise, wo wir auch im Hotel übernachten werden.

Über Himmelpfort, Bredereiche und Zehdenick ist unser nächstes Tagesziel die Kleinstadt Liebenwalde. Unsere Fahrt führt an diesem Tag vorbei am Biosphärenreservat Schorfheide, wo der Biber aber auch Wölfe zu Hause sind. Die weitere Fahrt auf der Havel führt am drittenTag über die ehemalige Residenz Oranienburg über Werder (Havel) zur über 1000jährigen Domstadt Brandenburg.

Mit dem vierten Reisetag beginnen wir die Fahrt mit einer Stadtführerin durch die alte Domstadt Brandenburg und nähern uns im Verlauf des Tages der Elbe, wobei wir Genthin und Burg passieren, bevor wir Magdeburg erreichen. Am fünften Reisetag geht es weiter über Dessau und Coswig zur Lutherstadt Wittenberg. Die Wittenberger Altstadtbahn fährt Sie vom Schiffsanleger zum Übernachtungshotel "Luther-Hotel". Mit dieser Bahn unternehmen Sie dann am Folgetag eine Stadtrundfahrt bevor die Flusskreuzfahrt gen Dresden zur nächsten Zwischenstation Torgau fortgesetzt wird.

Die Porzellanstadt Meißen ist am siebenten Reisetag das Ziel. Hier besuchen Sie die Meißener Porzellanmanufaktur. Danach wird die Fahrt fortgesetzt mit einem Stadt-Erklärer, der uns bei der Einfahrt in die Stadt Dresden die Landeshauptstadt mit sächsischem Charme beschreibt. Gegen Abend führt uns der Weg zur Frauenkirche, wo wir einer Orgelandacht beiwohnen.

Wir beginnen mit Ihnen unsere Flusskreuzfahrt auf der zweiten Etappe am Terrassenufer der Elbflorenz Dresden. Gegen den Strom führt die Fahrt unseres Schiffes die Elbe hinauf, vorbei an Bad Schandau, den bizarren Felsformationen des Elbsandsteingebirges und dessen Krönung, die Festung Königstein. Die malerische Landschaft die Sie erleben gehört zum Nationalpark Sächsische Schweiz dessen Fortsetzung Sie am nächsten Tag auf tschechischer Seite in der Böhmischen Schweiz vorfinden.

Während Sie auf deutscher Seite vorwiegend die schroffen Felsen des Sächsisch- Böhmischen Kreidesandsteingebirges vorfinden, zeigt sich die böhmische Seite des Nationalparks an den Elbufern als Durchbruchstal mit Waldlandschaften auf welligem Boden. Die wenigen Erhöhungen in der Böhmischen Schweiz sind die Basaltgruppe des Rosenberges sowie der Tafel- und Winterberg. Zu den Highlights beider Nationalparks zählen der Fels Neurathen mit der Basteibrücke, die Barbarine, der Höllenschlund, der Lilienstein, die größte Sandsteinfelsbrücke Europas, die Tyssaer Wände, den Paulinengrund und die böhmische Felsburg Schauenstein. Für die goldene Stadt Prag an der Moldau bieten wir Ihnen ein Extrabonbon. Sie übernachten im Botel Albatros auf der Moldau in der City von Prag.

Am nächsten Tag steht für Sie ein komfortabler Reisebus bereit, mit dem Sie sich auf eine große Stadtrundfahrt zu den sehenswerten Punkten der Stadt mit den hundert Türmen begeben. Wenn Sie Glück haben, dann können Sie am Abend das Schauspiel erleben, welches dazu beitrug, dass Prag den Beinamen "Goldene Stadt an der Moldau" erhielt. Mit dem Untergang der Sonne beginnen die zahlreichen Türme in Goldtönen zu schimmern. Einen Tag später beginnt die Heimreise in umgekehrter Reihenfolge.

Leistungen/Ablauf

  • 12tägige Schiffsreise auf dem Kreuzfahrtschiff "Müritz"
  • Sämtliche Anleger-, Hafen- und Schleusengebühren inkl.
  • Begrüßungscocktail und persönlicher Empfang durch die Crew am Kreuzfahrtschiff "Müritz"
  • 12 Übernachtungen inkl. Frühstück im Drei-/Vier-Sterne-Hotel
  • 12 Mittagessen an Bord, 11 Abendessen im Übernachtungshotel
  • Kapitänskaffee, der Kapitän lädt am ersten Reisetag zum Kaffee mit seinen Gästen ein
  • Ausflugsprogramm an ausgewählten Zielorten
  • Bustransfer vom Schiff zum Hotel und zu den Sehenswürdigkeiten
  • Separater Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Hin- und Rücktransfer zum Starthafen Malchow oder Dresden

Reiseverlauf

1. Tag

Malchow - Fürstenberg
08:45 UhrBegrüßungscoktail und persönlicher Empfang durch den Kapitän/Reeder
09:00 UhrAblegen vom Schiffsanleger in Malchow

Malchow - Malchower See - Fleesensee - Kölpinsee - Eldenburger Reeck - Müritz - Kleine Müritz - Sumpfsee - Müritz Havel Wasserstraße - Mirower Schleuse - Zootzensee - Mössensee - Vilzsee - Großer Peetschsee - Diemitzer Schleuse - Kleiner Peetschsee - Labussee - Canower Schleuse - Canower See - Pälitzsee - Schleuse Strasen - Ellbogensee - Ziernsee - Menowsee - Schleuse Steinhavelmühle - Röblinsee - Schleuse Fürstenberg - Baalensee

12:00 UhrMittagessen an Bord/Räucherfischhbuffet der Müritzfischer (wahlweise Alternativgericht möglich)
15:30 UhrKapitän lädt zu selbstgebackenen Kuchen und Kaffee ein
18:00 UhrAnkunft in Fürstenberg. Von hier aus gibt es einen Transfer zum Ahorn Seehotel in Templin
19:00 UhrAbendessen und Übernachtung im Hotel

2. Tag

Fürstenberg - Liebenwalde
07:30 UhrFrühstück im Hotel und Transfer zum Schiff
09:15 UhrAbfahrt vom Schiffsanleger in Fürstenberg

Baalensee - Schwedtsee - Stolpsee - Schleuse Bredereiche - Schleuse Regow - Schleuse Zaaren - Schorfheide - Zehdenick - Bischofswerder - Liebenwalde

12:00 UhrMittagessen an Bord, während wir das Naturreservat Schorfheide durchfahren.
18:00 UhrAnkunft in Liebenwalde. Von hier geht es wieder zum Ahorn Seehotel
19:00 UhrAbendessen und Übernachtung im Hotel

3. Tag

Liebenwalde - Brandenburg (Havel)
07:30 UhrFrühstück
08:30 UhrTransfer zum Schiff
09:00 UhrAbfahrt vom Schiffsanleger

 

Während der Reise findet ein Skat- und Romméturnier mit anschließender Preisverleihung statt

12:00 UhrMittagessen an Bord
18:00 UhrAbendessen an Bord
19:15 UhrAnkunft am Zielhafen am Anleger Kleiner Beetzsee/Brandenburg
 Übernachtung im Sorat-Hotel

4. Tag

Brandenburg (Havel) - Magdeburg
07:00 UhrFrühstück
09:00 UhrStadtbesichtigung der 1000jährigen Stadt Brandenburg mit Schiff und Stadtführerin
12:00 UhrMittagessen an Bord, währenddessen Weiterfahrt über

Breitlingsee - Plauer See - Wendsee - Elbe Havel Kanal - Schleuse Wusterwitz - Schleuse Zerben - Doppelsparschleuse Hohenwarthe - Elbe

16:30 UhrFahrt über das Wasserstraßenkreuz bei Magdeburg
18:00 UhrAbendessen an Bord
19:30 UhrAnkunft Schiffsanleger Magdeburg
20:00 UhrÜbernachtung im Hotel Ratswaage

5. Tag

Magdeburg - Lutherstadt Wittenberg
06:30 UhrFrühstück
08:00 UhrAbfahrt mit dem Schiff elbaufwärts Richtung Wittenberg

Elbe

12:00 UhrMittagessen an Bord und Fahrt am Nachmittag durch das

Biosphärenreservat "Mittlere Elbe"

18:00 UhrAbendessen an Bord
20:00 UhrAnkunft am Hafen Lutherstadt Wittenberg und Transfer mit der Wittenberger Altstadtbahn zum Übernachtungshotel "Luther-Hotel"
20:30 UhrÜbernachtung im Hotel

6. Tag

Lutherstadt Wittenberg - Torgau
07:30 UhrFrühstück
08:30 UhrStadtrundfahrt mit der Wittenberger Altstadtbahn
10:00 UhrAblegen vom Hafen Lutherstadt Wittenberg und Weiterfahrt elbaufwärts Richtung Torgau
12:00 UhrMittagessen an Bord
17:00 UhrAnkunft am Schiffsanleger in Torgau
18:00 UhrAbendessen im Hotel "Goldener Anker"
19:00 UhrÜbernachtung im Hotel

7. Tag

Torgau - Meißen
07:30 UhrFrühstück
09:00 UhrAbfahrt vom Schiffsanleger und Weiterfahrt elbaufwärts nach Meißen
12:00 UhrMittagessen an Bord
14:30 UhrFlusskreuzfahrt - Quiz mit Gutscheinen für helle Köpfe
17:00 UhrAnkunft am Schiffsanleger in Meißen
19:00 UhrAbendessen und Übernachtung im Hotel Goldener Löwe

8. Tag

Meissen - Dresden
07:30 UhrFrühstück
09:00 UhrBesuch der Porellan-Manufaktur Meissen
11:00 UhrAblegen vom Hafen in Meissen
12:00 UhrMittagessen an Bord
14:00 UhrKurzer Stopp am Alberthafen Dresden und Weiterfahrt mit dem Stadtbilderklärer, der mit sächsischem Charme seine Stadt erklärt
15:30 UhrAnkunft "Am Terrassenufer" und Bezug der Zimmer
16:00 UhrFreizeitgestaltung zum Besuch der Dresdner Frauenkirche
18:00 UhrAbendessen und Übernachtung im Hotel

9. Tag

Dresden - Děčín
07:30 UhrFrühstück und Transfer zum Schiff
09:00 UhrAbfahrt vom Schiffsanleger am Terrassenufer

Elbe

Mit Begleitung einer Stadtführerin, die die Sehenswürdigkeiten und Kulturschätze der Sächsischen Schweiz und des Elbsandsteingebirges bis Bad Schandau erklärt.

12:00 UhrMittagessen an Bord
17:00 UhrAnkunft in Děčín
18:00 UhrAbendessen und Übernachtung im Hotel Ceska Koruna

10. Tag

Děčín - Melnik
07:00 UhrFrühstück
08:00 UhrAbfahrt vom Anleger Děčín

Elbe

Während der Fahrt Kennenlernen der nordböhmischen Stadt Ústí nad Labem.

12:00 UhrMittagessen an Bord
18:00 UhrAbendessen an Bord
19:00 UhrKleine Busfahrt zum Hotel
19:15 UhrCheckin und Übernachtung im Hotel

11. Tag

Melnik - Prag
07:30 UhrFrühstück
08:30 UhrKurze Busfahrt zum Schiffsanleger
09:00 UhrAbfahrt vom Schiffsanleger

Elbe - Moldau-Seitenkanal - Moldau

12:00 UhrMittagessen an Bord
16:00 UhrAnkunft Schiffsanleger in Prag mit anschließender Freizeit
18:00 UhrAbendessen und Übernachtung im Hotel "City Centre"

12. Tag

Prag
07:30 UhrFrühstück
09:00 UhrGroße Stadtrundfahrt durch Prag
12:00 UhrMittagessen auf dem Schiff
13:00 Uhrindividuelle Freizeit über den ganzen Nachmittag
18:00 UhrAbendessen und Übernachtung in dem Hotel "City Centre"

13. Tag

Prag - Machow
07:30 UhrFrühstück
10:30 UhrAltstadtführung
14:00 UhrAbfahrt mit dem Reisebus von Prag nach Malchow

Wahlweise können Sie Ihre Fahrt ab Malchow oder in Dresden beginnen. Alle Veranstaltungen gelten für beide Touren nur in umgekehrter Reihenfolge. Der Bustransfer erfolgt nach Dresden und Sie fahren zurück mit dem Schiff nach Malchow. Für Gäste, die nicht so gut zu Fuß unterwegs sind organisieren wir gern einen Transfer.